Stilkamine

Der Stilkamin ist die wohl aufregendste Feuerstelle im Haus. Man spürt die wärmende Strahlung der Flammen hautnah und kann das Knistern und Knacken des Holzes auf sich wirken lassen. Früher war er ein Zeichen von Reichtum und Wohlstand, den sich nur Adelige leisten konnten. Auf ihren Jagd- und Wochenendhäusern war er oft die einzige Wärmequelle. Sie waren und sind auch heute noch ein Statussymbol, denn die Gestaltung ist nicht selten äußerst aufwendig und Stillvoll. Dafür sind die edelsten Natursteine oft gerade gut genug.

Stilkamin
Doch in den heutigen Zeiten der Energieeinsparverordnung (EnEV) muss man ganz klar zugeben, dass der offene Kamin einen äußerst geringen Wirkungsgrad hat. Er sollte aus reiner Lust am Feuermachen betrieben werden, denn zum beheizen eines Raumes ist er eher ungeeignet. Aber trotz alledem, hat der offene Kamin und gerade der Stilkamin nichts von seinem Zauber verloren, den er immer schon hatte.

Vorteile

  • Blickfänger
  • Statussymbol
  • Romantisches Lagerfeuerambiente
  • Einzigartige Wirkung auf alle Sinne

Nachteile

  • Geringer Wirkungsgrad
  • Eigener Kamin notwendig
  • Probleme mit Dunstabzügen
  • Stärkere Gerüche (Rauch)